Salzlinge

Schon Pythagoras wusste:

Salz ist von den reinsten Eltern geboren, der Sonne und dem Meer.

Wir veredeln in unseren hoteleigenen Salzlingen das Flor de Sal Atlantic aus Portugal ausschließlich mit frischen Kräutern vom Markt und ausgesuchten Zutaten. Unsere kleinen Glasmühlen sind in der Mahlstärke 2-fach verstellbar und jederzeit nachfüllbar. Bislang nur exklusiv bei uns im Hotel am Museum erhältlich.

Ob für das Abendessen, den Grillabend, das Picknick oder unterwegs, ein Salzling darf nicht fehlen.

Limette & Chili

Passt zu Fisch & Salaten

Mehr auf Wikipedia: LimettePaprika

verfeinert mit frischem Dill

Passt zu Fisch, Steak, Huhn, Suppen & Salaten

Mehr auf Wikipedia: Dill

Ingwer, Kurkuma & Basilikumsamen

Passt zu Fisch, Steak, Huhn, Suppen & Salaten

Mehr auf Wikipedia: IngwerKurkumaBasilikum

Safran & Kurkuma

Passt zu Fisch, Steak, Huhn, Suppen & Salaten

Mehr auf Wikipedia: SafranKurkuma

verfeinert mit thail. Koriander 

Passt zu Fisch, Steak, Huhn, Suppen & Salaten

Mehr auf Wikipedia: Echter Koriander

Rote Beete, Kreuzkümmel &  thail. schwarzer Pfeffer

Passt zu Fisch, Steak, Huhn, Suppen & Salaten

Mehr auf Wikipedia: Rote BeeteKreuzkümmelPfeffer

verfeinert mit thail. Basilikum

Passt zu Fisch, Steak, Huhn, Suppen & Salaten 

Mehr auf Wikipedia: Thai-Basilikum

Tinta de Sepia

Passt zu Fisch, Eierspeisen & Salaten

Mehr auf Wikipedia: Sepia

Dänisches Rauchsalz, Tomate, Paprika & Chili

Passt zu Fisch, Steak, Huhn, Suppen & Salaten

Kornblume & rote Beeren

Passt zu Fisch, Steak, Huhn, Suppen & Salaten

Mehr auf Wikipedia: Kornblume

Salbei, Estragon, Dill, Thymian, Rosmarin & Petersilie

Passt zu Fisch, Steak, Huhn, Suppen & Salaten

Mehr zu Flor de Sal

Salz, auch genannt das weiße Gold. Vor einigen hundert Jahren war dieser Rohstoff in manchen Regionen sehr wertvoll und von großer Bedeutung. Denn der Salzhandel verhalf vielen Städten zu Reichtum und Einfluss. Das Salz hat sich sogar in unserer Sprache verewigt. So kommt das Wort Salär von der Lohnzahlung in Form von Salz. 

Heute gilt Salz als ein günstiges und universell einsetzbares Würzmittel. Für Gourmets und Spitzenköche hingegen ist Salz nicht gleich Salz. Die Bandbreite reicht vom Steinsalz und Siedesalz, bis hin zum berühmten Meersalz auch genannt „Fleur de Sel“ oder „Flor de Sal“.  

Die Flor de Sal, im Deutschen die Salzblume ist das teuerste Meersalz. Das Flor de Sal wird noch heute von Hand und nach uralten Traditionen und mit den einfachsten Werkzeugen geerntet.  Es entsteht lediglich an heißen und windstillen Tagen als hauchdünne Schicht an der Wasseroberfläche und wird in aufwändiger Handarbeit mit einer Holzschaufel abgeschöpft. In den vergangenen Jahrzehnten hat das Flor de Sal als Produkt an gastronomischem Wert gewonnen und ist auf dem zunehmend wachsenden Markt für organische, gesunde Produkte mehr und mehr gefragt.